Plugins einbinden, einbauen, starten ...

Erweiterungen
Post Reply
Crispin
Posts: 7
Joined: Sun 6. Jan 2019, 09:37
Location: Schwarzwald
Contact:

Plugins einbinden, einbauen, starten ...

Post by Crispin » Sun 6. Jan 2019, 14:48

Hi und ein gesundes neues 2019!

Das ich neu bin merkt ihr schon an meiner Frage aber ich komme einfach nicht weiter, irgendwo fehlt mir ein rudimentärer Hinweis.
Wenn ich ein Plugin im html eintrage dann erscheint der Eintrag, wie hier im Bild (magentaCloud)

Image
(Vorsichthalber: https://www.magentacloud.de/lnk/7NSUBPQr )

oder
- ich klicke auf das Plugin oben in der Menüleise, dann poppt ein neues aber nicht editierbares Fenster auf

nach dem ich vieles Versucht habe noch aus Verzweiflung ...

- den Plugin-Name habe ich an den Ordnernamen angepasst
- Groß und Kleinschreibung beachtet
- sogar drag&drop (nicht lachen ;-)

Meine Verzeichnisstruktur sieht so aus
Image
(dito: https://www.magentacloud.de/lnk/JayUBkxm )

- noch andere Plugins ausprobiert
- gelesen und gelesen und SuFu's gequält

Ich weiss nicht warum ich keines der Plugins zum funktionieren bekomme.

Der erste "Blocker" war: Ich habe die *.zip auf den Server geladen und dort entpackt. Keine Ahnung was da zum Auspacken verwendet wird auf jeden Fall fehlte die Hälfte und ich wunderte mich warum ich das nicht finde wovon online geredet wird,
Da habe ich mir schon "nen Wolf" gesucht bis ich sie Lokal auspackte und den Unterschied feststellte um sie dann neu, mit Filzilla, hoch geladen habe.

Natürlich habe ich die 666 und 777 Attribute gesetzt aber meine Plugins funktionieren nicht.

Ich bin jetzt echt am Ende, seid einem langen Tag versuche und nichts will gelingen :-(

Ich hoffe sehr das mir jemand sagen kann wo die Leitung ist auf der ich stehe.

Grüße aus dem Schwarzwald.

Gert
Posts: 1192
Joined: Sun 18. Nov 2012, 14:18

Re: Plugins einbinden, einbauen, starten ...

Post by Gert » Sun 6. Jan 2019, 15:29

Hallo,

der Ordner "CMSimpleRoot" hat auf dem Server nichts zu suchen. Er symbolisiert lediglich das Installationsverzeichnis (Root Verzeichnis) Deiner CMSimple Installation. Der Inhalt dieses Ordners besteht in der Regel aus ein paar Verzeichnissen (plugins - content - userfiles), diese müssen in das Root Verzeichnis Deiner CMSimple Installation hochgeladen werden. Einfach wie nix ... ;)

Bei einfachen Plugins gibt es den Ordner "CMSimpleRoot" gar nicht, da gibt es nur den Ordner "plugins/" - dessen Inhalt gehört in der Ordner "plugins/" in Deiner CMSimple Installation. Findest Du jeweils in der help.htm des Plugins.

Also alle Plugins nochmal löschen und neu hochladen. Im Plugin Menü erscheinen bei ordentlicher Installation die Plugins ohne Versionsnummer, und wenn Du das anklickst, kannst Du die Hilfedatei direkt aufrufen (öffnet in einem neuen Fenster),

Gert
Gert Ebersbach | CMSimple | Templates - Plugins - Services

Crispin
Posts: 7
Joined: Sun 6. Jan 2019, 09:37
Location: Schwarzwald
Contact:

Re: Plugins einbinden, einbauen, starten ...

Post by Crispin » Sun 6. Jan 2019, 20:17

Hi Gert!

Nun ist (endlich) der Groschen gefallen wie ich das zu verstehen habe denn nun sehe ich das wovon Du in den Anleitungen etc. erzählt hast. Meine Eintagungen im Html waren schon richtig denn nach F5 (Aktualisieren) wird nun der "Tacho" angezeigt :-) .... juhuuuu !!!!

So als Querdenker möchte ich es mal mit meinen Worten Formulieren, vielleicht läuft noch so ein Querkopp wie ich hier rein, dann habe ich Dir vielleicht etwas Arbeit abgenommen.

Die Dateistruktur der ausgepackten *.zip ist wie ein "Spiegel" zu betrachten von der, auf dem Server, installierten CMSimple-Struktur.

( ---| = die Verzeichnisstruktur )

Server:

-| Domain: z.B. juhideldeida.de
-----| 2author
-----| 2lang
-----| <usw.>
-----| content
--------| plugins
-----------| config
-----------| css
-----------| help
-----------| languages

--------| css
--------| plugins
----------| co_authors
----------| convert
----------| <usw.>

Die ausgepackte *.zip hat folgende Verzeichnisstruktur:

-| Plugin-Name_x-y-z
---| CMSimpleRoot ..........dies entspricht der Ebene der Domäne juhideldeida.de
-----| content
--------| plugins
-----------| <Plugin-Name und dessen Dateien>

--------| plugins
----------| <Plugin-Name und dessen Dateien>
------------| config
-------------| css
-------------| help
-------------| lanuages

Dies "Anordnung" wird beibehalten und die Verzeichnisse entsprechend verteilt (!!!), so das Verzeichnis der Domäne "ergänzt" wird. Es sieht dann so aus (oder so ähnlich):

-| Domain: z.B. juhideldeida.de
---| 2author
-----| 2lang
-----| <usw.>
-----| content
-------| plugins
---------| config
-----------| <Plugin-Name und dessen Dateien>
-----------| css
-----------| help
-----------| languages

--------| css
--------| plugins
-----------| co_authors
-----------| <Plugin-Name und dessen Dateien>
-----------| convert
-----------| <usw.>

Es wird immer vom Kopieren und hochladen gesprochen, da denkt man das das Original-Verzeichnis beibehalten werden muss, nirgends habe ich was von:
"Entsprechend der Struktur der ausgepackten *.zip in die entsprechenden Verzeichnisse "verteilen".

Nun gut, es klappt ja jetzt :-)

Grüße aus dem Schwarzwald

Crispin
Posts: 7
Joined: Sun 6. Jan 2019, 09:37
Location: Schwarzwald
Contact:

Re: Plugins einbinden, einbauen, starten ...

Post by Crispin » Sun 6. Jan 2019, 23:10

Hi!

Nun habe ich weiter arbeiten können und muss sagen:

" Bis auf's Maximum reduziert !!! "

Logisch, (CM)simpel, sehr klar Strukturiert, kein Schnickschnack (außer das was man haben möchte ;-) echt klasse, ich bin sehr begeistert und ärgere mich jetzt schon dass ich Morgen zur Arbeit muss um die Zeit zu verschwenden die ich lieber mit CMSimple verbringen würde.

( .... pssst ... ich sage jetzt nicht dass man sich auf der Arbeit einloggen kann, so etwas tut man nicht ;-)

Grüße aus dem Schwarzwald

Gert
Posts: 1192
Joined: Sun 18. Nov 2012, 14:18

Re: Plugins einbinden, einbauen, starten ...

Post by Gert » Tue 8. Jan 2019, 11:36

Hallo,

vielen Dank für die Blumen ;) :
Crispin wrote:
Sun 6. Jan 2019, 23:10
Nun habe ich weiter arbeiten können und muss sagen:

" Bis auf's Maximum reduziert !!! "
Genau so ist CMSimple gedacht, und so wird es auch bleiben. Auch die Dokumentation:

https://www.cmsimple.org/doku/?Plugins

Das einzige, worüber ich nachdenke, ist das Verzeichnis "CMSimpleRoot" auch in den einfachen Plugin-Downloads einzuführen, also Plugins, die keine Datendatei in content/ oder userfiles/ haben, damit das einheitlich ist,

Gert
Gert Ebersbach | CMSimple | Templates - Plugins - Services

Crispin
Posts: 7
Joined: Sun 6. Jan 2019, 09:37
Location: Schwarzwald
Contact:

Re: Plugins einbinden, einbauen, starten ...

Post by Crispin » Thu 10. Jan 2019, 17:02

Hi!

> Das einzige, worüber ich nachdenke, ist das Verzeichnis "CMSimpleRoot" auch in den einfachen Plugin-Downloads einzuführen,
> also Plugins, die keine Datendatei in content/ oder userfiles/ haben, damit das einheitlich ist,

... hm, dann wäre es mal mit, mal ohne CMSimpleRoot je nach Plugin.
Ich denke das könnte ehre für Irritation sorgen denn wenn jemand erfolgreich ein "Einfaches" installiert hat ist es gut möglich das er nicht daran denkt das andere aufgeteilt werden in content/... und userfiles/...

In den Hilfen ist es besser beschrieben, auf Deiner HP sind die Lücken über die ich gestolpert bin.

Grüße aus dem "verschneiten" Schwarzwald :-)

Crispin
Posts: 7
Joined: Sun 6. Jan 2019, 09:37
Location: Schwarzwald
Contact:

Re: Plugins einbinden, einbauen, starten ...

Post by Crispin » Thu 10. Jan 2019, 22:24

Hi!

So beim editieren und Seiten Aufbauen ist mir ein Wunsch in den Sinn gekommen.

Könnte man nicht dort wo man sein Plugin bearbeitet den Link auftauchen lassen?
z.B. wie:
{{{plugin:mmslider('Dateiname');}}}

welches man dann ins html mit cut&copy einfach übernehmen könnte?

Gruß!

Crispin
Posts: 7
Joined: Sun 6. Jan 2019, 09:37
Location: Schwarzwald
Contact:

Re: Plugins einbinden, einbauen, starten ...

Post by Crispin » Fri 11. Jan 2019, 13:32

Hi Gert!

Da ist mir noch etwas was in den Sinn gekommen ist:

Wenn man das Plugin bearbeitet (ich habe gerade den MultimediaSlider vor mir) dann gibt man das Verzeichnis an wo die Images sind. Ist der Pfad korrekt werden alle Bilder gelistet, und tauchen unten für's cut&copy zusätzlich auf.
Wenn ich da aber 100 Bilder drin habe ist das völlig unübersichtlich so dass ich sie in unterschiedliche Rubriken aufteilen sollte. Klar ich kann die Dateiordner vorsortieren und so die Bilder verteilen was aber meine Dateistruktur umkrempeln würde.

Könnte man nicht in die Liste rechts, find' ich echt klasse das sie mit einem Thumbnail versehen sind :-) ein "löschen-aus-der-Liste" Button einbringen so das die Liste unten nach einem "aktualisieren"-klick nur die Bilder listet die quasi "scharf" bleiben?

Ist ja nur so ein Gedanke von mir, bitte nichts schlechtes denken.

Gruß!

Gert
Posts: 1192
Joined: Sun 18. Nov 2012, 14:18

Re: Plugins einbinden, einbauen, starten ...

Post by Gert » Fri 11. Jan 2019, 16:22

Hallo,

MultimediaSlider ist optimiert für die Arbeit mit Unterverzeichnissen im Datenordner. Diese erscheinen dann unterhalb des entsprechenden input-Feldes zur Auswahl des Bilderordners, man kann sie einfach hinten ran kopieren.

Da der Datenordner normalerweise im userfiles-Ordner liegt, kann man die Ordner mit dem CMSimple Filemanager anlegen und verwalten.

Also: Sei nicht so faul und ordne Deine Bilder galerieweise in Unterverzeichnissen des Datenordners ;)

Es ist sowieso besser, wenn man nicht hunderte von Bildern für verschiedene Galerien in einem einzigen Ordner hat, ein wenig Ordnung auf der Platte kann nicht schaden,

Gert
Gert Ebersbach | CMSimple | Templates - Plugins - Services

Crispin
Posts: 7
Joined: Sun 6. Jan 2019, 09:37
Location: Schwarzwald
Contact:

Re: Plugins einbinden, einbauen, starten ...

Post by Crispin » Sat 12. Jan 2019, 10:05

Mojen Gert!

> Also: Sei nicht so faul und ordne Deine Bilder galerieweise in Unterverzeichnissen des Datenordners ;)

... ok, ok, bin ja schon dabei, war ja nur 'ne Frage ;-)

Gruß!

Post Reply