Eigene Konfigurationen für Plugins

Manchmal kann es notwendig sein, dass ein Plugin in einer Subsite oder Zweitsprache anders konfiguriert ist als in der Hauptinstallation.

Manche Plugins nutzen auch die Sprachdateien zur abweichenden Konfiguration in Zweitsprachen.

Da die Sprachdateien der Hauptseite jedoch mehrfach verwendet werden, wenn Subsites wiederum mehrsprachig sind oder die Subsite die gleiche Sprache hat wie die Hauptseite, ist die unterschiedliche Konfiguration über die Sprachdateien des Plugins nicht möglich.

CMSimple kann die Plugins jedoch dazu bewegen, eigene Konfigurations-, Sprach- und Stylesheet-Dateien zu verwenden, indem man die entsprechende Ordnerstruktur aus dem Plugins-Ordner der Hauptinstallation in die Subsite oder Zweitsprache kopiert:

Nun müssen noch Ordner und Dateien gemäss Plugin Dokumentation beschreibbar gemacht werden, so wie in der Hauptinstallation.

Die Subsite oder Zweitsprache arbeitet nun im Frontend und im Backend mit diesen eigenen Dateien, und der Autor hat keinen Backend-Zugriff mehr auf die entsprechenden Dateien der Hauptinstallation, kann also da keinen Schaden anrichten.